Karate Tiger - No Retreat, No Surrender

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 111 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hito.

      Karate Tiger - No Retreat, No Surrender

      Bewertung für "Karate Tiger" 15
      1.  
        10 (3) 20%
      2.  
        8 (5) 33%
      3.  
        9 (4) 27%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (1) 7%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (2) 13%
      10.  
        1 (0) 0%
      Karate Tiger - No Retreat, No Surrender





      USA 1985

      Kurt McKinney vs. Jean-Claude Van Damme

      Regie: Corey Yuen

      Drehbuch: See-Yuen Ng, Keith W. Strandberg, Corey Yuen

      Soundtrack: Paul Gilreath





      Jeder kennt diesen Film, er lief und läuft immer noch zigmal im Fernsehen. Ich persönlich kenne den Film bis aufs letzte auswendig.
      Viele sagen, dass Bloodsport den damals langersehnten Martial-Arts Boom ausgelöst hat aber das entspricht nicht der Wahrheit. Karate Tiger war es, dank dem damals amtierenden internationalen Karate Meister Jean-Claude Van Damme. Für die Martial-Arts Fans hat Karate Tiger einen Kultstatus, sowie Bloodsport und die Bruce Lee-Filme.

      Der Film möchte im Allgemeinen sagen, dass Bruce Lee sogar einen scheinbar unbesiegbaren Gegner schlagen kann auch wenn er selber nicht kämpft. Bruce Lee hätte den Film bestimmt gemocht, da man ihn, seinen Lebensstil und seinen Kampfstil ehrt.

      Das war langezeit der einzige Film von Kurt McKinney, bis 2001. Dazwischen hat er nur in Serien mitgespielt, man kennt ihn nur als Jason von Karate Tiger.

      Karate Tiger ist ein Klassiker und gehört auf jeden Fall hier rein. Die Story, der Soundtrack...alles stimmt im Film.


      "Du warst nicht vorbereitet Jason, unerwartete Züge sind schwer zu kontern!"
      Bilder
      • nrms5.jpg

        37,87 kB, 300×280, 1.215 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      jepp der film gehört auf alle fälle hir rein! :goodwork:
      finde deinen beitrag auch klasse habe den film auch etliche male gesehen wollte in meinen jungenjahren auch immer das bruce zu mir wie im film kommt...
      finde der film hat nur ein negativ und zwar fand ich den typen der bruce lee verkörpert nicht die beste wahl hätte man einen anderen nehmen sollen. aber sonst nur kult der film!
      9/10 Punkten
      Ich liebe diesen Film auch!! Bruce Lee könnte etwas besser sein(also ähnlicher aussehen), aber ansonsten ist das Kult pur!! Zumindest für Martial-Arts-Fans.....
      PROT von K-PAX:


      "Ihr Menschen lebt nach dem Prinzip Auge um Auge,Zahn um Zahn, was im ganzen Universum für seine Idiotie bekannt ist...."

      "Ihr Menschen, manchmal fällt es mir schwer zu glauben, wie ihr es so weit geschafft habt"
      Hier sind die Box-Office Einnahmen zu Karate Tiger

      $4.662.137

      Für einen sogenannten B-Movie der nicht in die Kinos kam ist das Ergebnis für damalige Zeit nicht schlecht.
      Bilder
      • noretreatnosurrender.jpg

        48,57 kB, 236×368, 1.146 mal angesehen
      Der Film ist der absolute Kult.

      Habe den als VHS, VCD, DVD und Soundtrack.

      Ich finde der Film ist genau deshalb so kultig, weil der Bruce Lee Darsteller etwas komisch daher kommt und auch nicht dem Original so ähnlich aussieht, das Kurt Mc Kinney nicht die beste Wahl war aber aus heutiger Sicht einfach nicht mehr wegzudenken ist.

      Das ist einer der wenigen Filme, bei den ich immer hängen bleibe wenn die zum x-ten mal im Fernsehen kommen, und wie gesagt, dabei besitze ich den Film schon in mehrfacher Ausgabe. :hammer:
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „John J. Rambo“ ()

      Jep als Teenie fand ich den Film klasse. Hab ihn ein paar mal gesehen und war immer wieder begeistert.

      Hab ihn mir vor kurzem mal wieder gegriffen und was soll ich sagen - huha sowas langweiliges. Tut mir Leid ich frage mich was mich damals geritten hat. Wahrscheinlich ändern sich mit der Zeit Wahrnehmung und Geschmack.

      Und dieser billige Look - nene man sollte die alten Geister ruhen lassen.

      Geht mir übrigens bei den alten Chuck Norris und Stallone Filmen genauso (mit Ausnahme von Rambo1)
      "Die Größe deines Intellekts wird nur erreicht von der Tiefe deiner Demuth."

      "Wir sind wie ein Supermarkt - wir haben zwar nicht immer Kunden, aber immer geöffnet."

      "Thousands of innocent people die every day. Detonate one rich guy's dog, and you're a marked man for life. "
      Original von Ashes
      Hier sind die Box-Office Einnahmen zu Karate Tiger

      $4.662.137

      Für einen sogenannten B-Movie der nicht in die Kinos kam ist das Ergebnis für damalige Zeit nicht schlecht.


      Karate Tiger lief bei uns in Deutschland in den Kinos,weil ich den nämlich damals im Kino gesehen habe,da bin ich mir sogar 100% sicher. :D

      Ein sehr guter Film,der den Kampfsport in Deutschland wieder einen Aufschwung gab.
      MfG
      Takeshi
      ___________________________________________________________________

      Ich besitze die DVD von Karate Tiger. Der Film ist aber nicht digital überarbeitet worden, also ist es so als würde man einen VHS-Film gucken. Specials sind fast null aber man sollte diesen Film haben wenn man ihn mag. Ist ja auch gar nicht teuer.
      Bilder
      • karate-tiger-18.jpg

        6,4 kB, 236×200, 1.129 mal angesehen
      Original von Sohnie
      Jep als Teenie fand ich den Film klasse. Hab ihn ein paar mal gesehen und war immer wieder begeistert.

      Hab ihn mir vor kurzem mal wieder gegriffen und was soll ich sagen - huha sowas langweiliges. Tut mir Leid ich frage mich was mich damals geritten hat. Wahrscheinlich ändern sich mit der Zeit Wahrnehmung und Geschmack.

      Und dieser billige Look - nene man sollte die alten Geister ruhen lassen.

      Geht mir übrigens bei den alten Chuck Norris und Stallone Filmen genauso (mit Ausnahme von Rambo1)



      Hey, der Film ist doch Kult.
      Klar, auch ich geniesse diese Filme mit einem schmunzeln.
      Genau diese ungewollte Komik macht den Streifen doch so schön und lässt sich deswegen immer wieder gerne anschauen.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      du hast geschrieben: bis 2001 hörte man nix mehr von kurt.
      wo hat er denn 2001 mitgemacht?
      Stimmt ein in den Tanz des Wolfes, der die Furcht wittert und die Feiglinge tötet.
      Stimmt ein in den Tanz des Menschen, der das Gold wittert und seine Brüder tötet.
      ANZEIGE
      Hab mich grad ma ein bisschen erkundigt. Der Film hat nur einen FSK und das ist der mit 12. Es gibt einen zweiten Teil, bei dem es zum einen eine 16er und zum anderen sogar eine uncut-Version gibt (der heißt dementsprechend "NO RETREAT, NO SURRENDER II"). Es gibt meines Wissens nach bei diesem Teil keine zwei Versionen, also kann es sich nur um einen Druckfehler handeln.
      Ein Hammerfilm, eines der besten in seinem Genre.
      Die Story sagt uns auch, gebe nicht auf, auch wenn dein Ziel sehr weit weg von dir ist, du kannst es schaffen, in jedem von uns steckt ein Bruce Lee (oder Michael Jackson, so wie man es nimmt).
      Nach dem Film habe auch ich mit Karate Training angefangen, weil es viele dazu treibt.
      Auch wenn der Schauspieler, der Bruce Lee spielt nichts ähnliches mit dem Orginal hat, spürt man ein Hauch von ihm.

      Zur Info:

      Nachdem van Damme Bloodsport gedreht hatte und dieser in der Schublade der Canon Studios veraltete, kam Karate Tiger raus und gleich danach kam auch Bloodsport in die Kinos.
      Zwischen den beiden Filmen liegen 2 Jahre.
      Der Regisseur Corey Yuen wollte damals (1985) einen jungen unbekannten Teenager für die Rolle habe, also bekam Kurt McKinney die Hauptrolle. Nachdem "Karate Tiger - No Retreat, No Surrender" viel erfolgreicher wurde als erwartet plante Corey Yuen eine Fortsetzung. Er wollte natürlich wieder, dass Kurt McKinney die Hauptrolle spielt doch dieser forderte zuviel Geld. Yuen wollte ihm aber das geld nicht geben, dass Kurt forderte. Er versuchte ihn zu überreden, er versuchte dem jungen Kurt klarzumachen, dass er ohne ihn nicht erfolgreich werden würde in Hollywood. Doch McKinney schwebte im 7. Himmel, durch den Erfolg von Karate Tiger wurde er verblendet. Er kehrte Corey Yuen den Rücken zu und meinte, dass er schon seinen Weg in Hollywood finden würde. Tja, falsch gedacht! Danach folgte der Absturz seiner Karriere, er war in paar Serien zu sehen und hatte kleine Rollen in paar Filmchen. Der damalige Frauenschwarm ist heute ein ganz normaler unbekannter Schauspieler der keine Rollen findet. Schade eigentlich, aber irgendwie gerecht!