ANZEIGE

Bound - gefesselt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Bound - gefesselt

      Bewertung für "Bound" 1
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (1) 100%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Bound - Gefesselt (Erotikthriller)



      Jennifer Tilly .... Violet
      Gina Gershon .... Corky
      Joe Pantoliano .... Caesar
      John P. Ryan .... Micky Malnato
      Christopher Meloni .... Johnnie Marzzone
      Richard C. Sarafian .... Gino Marzzone
      Mary Mara .... Sue, Bartender
      Susie Bright .... Jesse
      Margaret Smith .... Woman Cop
      Barry Kivel .... Shelly
      Peter Spellos .... Lou

      Also Known As:
      The Business (USA) (working title)
      Runtime: 108 min / USA:109 min (unrated version)

      Inhalt: Als die verführerisch schöne Violet und die herb-aparte Corky sich im Aufzug begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Sie beschließen, zusammen ein neues Leben zu beginnen. Das nötige Startkapital hierfür wollen sie sich von Violets Nochfreund Caesar besorgen. Der Mafioso hat den Auftrag, seinem Boß Mickey zwei Millionen Dollar zu überbringen. Ein geschickter Schachzug soll den beiden Frauen dieses Geld sichern. Doch das Liebespaar hat nicht mit Caesars Kaltschnauzigkeit gerechnet.

      Trailer: --Click--

      DvD für 6,66 euro bei Amazon

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Der Film lief letztens auf Pro7. Er hat mir ziemlich gut gefallen, weil die Atmosphäre recht gelungen ist und dicht ist. Etwas düsteres und schmutziges. Besonders Violet finde ich sehr interessant, erotisch und verführerisch auf ihre Art. Die Story klingt nach 08/18, aber die Amtosphäre, Darsteller und der Stil der Wachowskis (Macher der Matrix Trilogie) macht den Film sehr gut. Leider hat er einen kleinen Durchhänger, aber sonst ist er recht genial. Ausserdem finde ich den Titel unpassend.

      8,5 von 10 Mafialeichen
      Mein Letterboxd Profil: letterboxd.com/patrick_suite/
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DerPat“ ()

      Wie findet ihr den Film Bound? Ich finde der Film ist echt Genial :-)!


      p.s. Weiss jemand wo man das Kino Poster von Bound herbekommt? :D
      Ein super Thriller mit tollen Darstellern! Und auf seine Art und Weise voll mit prickelnder Erotik! Ganz großes Kino!

      Leider gibt es keine vernünftige deutsche DVD davon. Die, die`s gibt, hat keinen O-Ton - und der ist bei Jennifer Tilly`s mega-erotischer Stimme einfach Pflicht!!! - und keinerlei Extras. Gut, für die 5 Euro die er in vielen Krabbelkisten nur noch kostet, kann man die Scheibe schon mitnehmen, aber toll ist das leider nicht.
      Ich glaube, wenn ich mal wieder in England bestelle, werd ich mir wohl die UK-DVD mitbestellen. Die hat IMHO sogar nen Audio-Kommentar...
      Das Poster kannst du dir sicha bei Ebay ersteigern! ;)
      . . . . . .,'´`. ,'``; . . . . . . . . . .,`. . .`--'.. . . . . . . . . . .,. . . . . .~ .`- . . . . . . . . . . ,'. . . . . . . .o. .o__ . . . . . . . . _l. . . . . . . . . . . . . . . . . . . _. '`~-.. . . . . . . . . .,' . . . . . . .,. .,.-~-.' -.,. . . ..'-~` . . . . . . /. ./. . . . .}. .` -..,/ . . . . . /. ,'___. . :/. . . . . . . . . . /'`-.l. . . `'-..'........ . . . . . ;. . . . . . . . . . . . .)-.....l . . .l. . . . .' -........-'. . . ,' . . .',. . ,....... . . . . . . . . .,' . . . .' ,/. . . . `,. . . . . . . ,'_____ . . . . .. . . . . .. . . .,.- '_______|_') . . . . . ',. . . . . ',-~'`. (.)) . . . . . .l. . . . . ;. . . /__ . . . . . /. . . . . /__. . . . .) . . . . . '-.. . . . . . .) . . . . . . .' - .......-`
      Ein wirklich verdammt intelligenter, witziger und spannender Streifen. Gina Gershon und Jennifer Tilly geben hier einfach eine super Leistung ab und ergänzen sich auch gegenseitig durch ihr Verschiedenheit. Der Film konnte nochmals eine Noir-Atmosphäre aufbauen wie kaum anderer lange zuvor. Die Wachowskis habens wirklich drauf, nur schade das sie kein Bock mehr auf wirklich guten Stoff mehr haben wenn ich Matrix 2 & 3 ansehe.

      Nur schade das diesem Film bisher keine vernünftige DVD-Version geschenkt wurde, die jetzt zur Verfügung stehende ist ein Witz.



      Ich hab angefangen den Film zu sehen, aber den Schluss verpasst :aargh: Dabei fand ich den Film so klasse. Auf den ersten Blick sieht er aus wie irgendein beliebiger B-Movie (Softporno?), aber der Eindruck täuscht, es steckt eindeutig mehr dahinter. Ich muss ihn mir unbedingt besorgen, um das Ende zu sehen.
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      ANZEIGE
      hab ihn gerade auf pro7 gesehen.

      na ja insgesamt nicht so sehr überzeugend,aber noch recht gut.
      story fand ich eher schwach und darsteller so teils teil.richtig überzeugen konnte niemand,negativ auffallen aber auch nciht.vielleicht lag es aber auch zum teil an der nervigen synchronisation (z.b. die von violet)
      zwischenzeitlich giibt es kleine durchhänger aber ansonsten wird eine gute stimmige atmosphäre erzeugt.besonders ind en ca. letzten 20 mins.

      toll hingegen die regie der wachowskis.
      schon hier sieht man ansatzweise die geniale kamera aus matrix in welchem sie perfektioniert wurde.
      sehr schöne einstellungen und kamerafahrten.

      insgesamt kann man ohne zweifel einen blick riskieren ohne entäuscht zu werden.
      jedoch fehlt das gewisse etwas und mehr tempo um vollends zu überzeugen

      6 / 10
      fand gerade das Ende eher schwach, da es sich hier wieder den typischen Thrillerkonventionen bedient und eher vorhersehbare Standarts liefert. Bis dahin schwelgte der Film in wunderbarer Optik mit einer gewissen Retrostimmung und einer prise untypischer Erotik, die aber auch eher in Amerika allzuviel aufsehen erregen dürfte. Hier eher ein Nebenaspekt, um dem Film ne gewisse, besondere Note zu verleihen. Fand besonders Pantoliano mal wieder spitzen klasse, während Gershon einmal mehr nichts weiter kann als schnodderig zu schmollen.
      Insgesamt aber auch kein Film mit allzu großen Überraschungen und für's wiederholte Sehen sowieso nicht ... da wecken die Parallelen zu Matrix mehr interesse als der Film an sich. Trotzdem spannend und teilweise knackig brutal, ohne in großen Blutfontänen schwelgen zu müssen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dude Murphy“ ()