300

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1.149 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von JosephWilliam.

      300 - Bewertung 0
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%
      300


      Regie: Zack Snyder ("Dawn of the Dead")
      Darsteller: Gerard Butler ("Das Phantom der Oper"), Lena Headey, David Wenham, Dominic West, Vincent Regan sowie Rodrigo Santoro
      Drehbeginn: 17. Oktober 2005
      Story:
      Im Comic, der auf einer wahren Geschiche basiert, geht es um die Schlacht bei den Thermopylen. Um die 300 Spartaner traten darin gegen eine Übermacht von Persern an.Butler übernimmt die Rolle des spartanischen Königs Leonidas.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      :goodwork: Ich hatte einige Seiten vom Comic im Internet gelesen, ist sehr atmosphärisch gezeichnet und die Geschichte scheint auch interessant zu sein. Frank Miller scheint ja seit diesem Jahr seit langem mal wieder groß im Hollywoodgeschäft mitzuspielen. Zuerst Batman Begins, dann Sin City und jetzt 300!
      Er scheint sich zu so einer Art Michael Crichton der Comicfilmumsetzungen zu entwickeln.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      ich bin gespannt, aber der comic müsste noch einwenig aufgefüllt werden , mehr action klar(ausführliche schlachten, und einwenig mehr dialog, der comic ist ja doch bildgewaltig und einwenig beschrängt was historischen hintergrund angeht.
      der verräter ist das abziehbild eines verräters. und die story die miller erzählt ist ehr ein innerkonflikt.

      für einen film sollte man die miller story nehmen + viel histosches + erweiterte ideen.
      oh, dass diese info erst jetzt movie-infos erreicht hat wundert mich... habe bereits schon früher vor sicher 2 monaten oder so gelesen das miller nach sin city seinen comic "300" realisieren möche im kino.
      bin dem ganzen auch sehr positiv gegenüber, könnte eine gute mischung aus alexander und troja werden, allerdings ernster, historischer und nicht so popcorn kino artig. ich bin gespannt wie sich miller nach sin city macht. im gegensatz zu sin city, ist der comic 300 ja eher bestechend durch seine gewaltigen bilder als durch seinen stil oder coolen noir stil.
      und diese elemente gab es bereits zu genügend in herr der ringe als auch in troja.
      trotzdem bin ich gespannt.
      mfg raven
      hab das comic mal durchgeblättert, aber finde es nicht so genial wie Sin City :P!
      sieht für mich wie ein kriegs/abenteuer comic aus was wohl ganz normal verfilmt wird. ich glaub auch da will einer Robert Rodriguez nachmachen, nur hat dieser schon alle Sin City comics reserviert wodurch jetzt zu einem anderen comic gegriffen wird mit der hoffnung auch so erfolgreich zu sein :nono:. mal schauen was draus wird.

      Frank Miller scheint wie bereits gesagt wurde tatsaechlich ueberraschend schnell einen recht grossen Bekanntheitsgrad erreicht zu haben. Das Thema die Schlacht bei den Thermopylen zu verfilmen ist sicherlich eine gute Idee da sie eine der hoffnungslosesten war und sich auch keiner allzu grossen Bekanntheit erfreuen kann. Schauspielerisch habe ich Gerard Butler nicht schlecht in Erinnerung obwohl das Phantom der Oper meiner Meinung nach nicht ganz soviel abverlangt wie ein normaler Spielfilm da den groessten Teil der Zeit ja doch gesungen wird. Regietechnisch kann Herr Snyder hoffentlich auch gut mit Lebenden umgehen.
      Mal abwarten und schauen was die Zukunft bringt.
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

      -------------------------------------------------ALBERT EINSTEIN-------------------------------------------------------
      Hatte schon vor über einem Jahr mal im Spiegel gelesen dass Hollywood beabsichtigt das Comic zu verfilmen... damals hieß es noch George Clooney hätte Interesse, nun isses jemand anderes... willkommen in Hollywood :D

      Den Comic kenne ich schon seit 3-4 jahren und es is vermutlich das beste was ich je gelesen habe, für mich ist es das beste Werk von Frank Miller. Wobei es nicht mit SIN CITY oder seinen anderen Werken zu vergleichen ist, weder vom Stil noch vom Inhalt her.

      Nun hoffe ich dass die Verfilmung meine hohen Erwartungen überflügeln kann :rolleyes:
      Gerard Butler habe ich bis jetzt nich allzuoft in Aktion gesehen, doch Zack Snyder stimmt mich skeptisch... DAWN OF THE DEAD hat mir nich so gut gefallen und ich halte einen Zombiefilm nich gerade für ein tolle Vorarbeit für ein Epos im antiken Griechenland...
      Mein Wunsch wäre eher Ridley Scott... und Frank Miller sollte wie bei SIN CITY wieder am Set dabei sein, um den leichten Hochglanztouch, den Scott bei seinen anderen Historienepen hatte, in den düsteren, realistischen Stil seines Comics umzuwandeln.

      Zu der generellen Tendenz der Comic-, speziell Frank-Miller-Verfilmungen: Ich freue mich, denn das sind die besten Comics der Welt. Ich war früher ein leidenschaftlicher Comicleser (spezialisiert auf Batman) und habe dementsprechend noch einiges von dem Zeuch hier rumliegen, aber das einzige was ich noch gerne und immer wieder lese sind im Prinzip die Frank-Miller-Beiträge zu Comicgeschichte, sprich Batman: Year One oder eben 300, was ich für das beste Comic aller Zeiten halte (ich weiß, ich wiederhole mich...), und er bekam für diesen Comic auch die 2 anerkanntesten Comicpreise... für SIN CITY nur einen dieser beiden... (ich hoffe ich versuche hier auf keine allzu penatrante Art und Weise euch den Film und das Comic schmackhaft zu machen :grins: ) Ach, übrigens: Frank Miller wurde auf den Stoff schon in frühester Kindheit aufmerksam (er verarbeitet allgemein in seinen Arbeiten viele Jugenderlebnisse), als er als kleiner Knirps im Kino saß und eben diese Geschichte sah... DER LÖWE VON SPARTA heißt der Film, und er ist hierzulande auch auf DVD erhältlich.

      Für Comicinteressierte: Miller erschuf genau wie Batman auch den Ursprung von Daredevil neu, erschienen in Deutschland vor 7 Jahren unter dem Namen: MARVEL EXKLUSIV #5: Daredevil: Mann ohne Furcht; wie ich finde seine zweitbeste Arbeit.

      Bin auch schon gespannt, ob sie RONIN verfilmen... den habe ich komischerweise nie gekauft, aber visuell und vom Plot her war das Comic schon alleine beim Durchblättern eine Wucht. Genremixes sind zur Zeit schon wieder mal sehr beliebt.
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Django“ ()

      Original von Django

      Nun hoffe ich dass die Verfilmung meine hohen Erwartungen überflügeln kann :rolleyes:
      Gerard Butler habe ich bis jetzt nich allzuoft in Aktion gesehen, doch Zack Snyder stimmt mich skeptisch... DAWN OF THE DEAD hat mir nich so gut gefallen und ich halte einen Zombiefilm nich gerade für ein tolle Vorarbeit für ein Epos im antiken Griechenland...
      Mein Wunsch wäre eher Ridley Scott... und Frank Miller sollte wie bei SIN CITY wieder am Set dabei sein, um den leichten Hochglanztouch, den Scott bei seinen anderen Historienepen hatte, in den düsteren, realistischen Stil seines Comics umzuwandeln.


      Stimmt, Ridley Scott hätte den Stoff bestimmt gut umsetzen können. Aber bedenke, dass auch Scott in der Anfangssequenz von Gladiator einen sehr düsteren, realistischen Stil benutzt hat, ebenso bei dem "Kampf im Wald" bei "Königreich der Himmel". Er versteht es nur zu gut, zwischen grandiosen Hochglanzbildern und harten, dreckigen Einstellungen zu wechseln. Allerdings bezweifle ich, dass er Frank Miller bei der Umsetzung des Comics derart hohe Kompetenzen einräumen würde, wei Rodriguez bei "Sin City". Bei Scott scheint es mir so, dass er oft seine Vision eines Filmstoffes genau so umsetzt, wie er es für richtig hält, und sich da von niemandem reinreden lässt.

      Original von Django
      Ach, übrigens: Frank Miller wurde auf den Stoff schon in frühester Kindheit aufmerksam (er verarbeitet allgemein in seinen Arbeiten viele Jugenderlebnisse), als er als kleiner Knirps im Kino saß und eben diese Geschichte sah... DER LÖWE VON SPARTA heißt der Film, und er ist hierzulande auch auf DVD erhältlich.


      Ist zwar offtopic, aber ist der Film "Der Löwe von Sparta" empfehlenswert? Ist die Action da gut umgesetzt, sagen wir mal, für damalige Verhältnisse? Als Fan von solchen Filmen stand ich nämlich schon einige Male ratlos vor der DVD, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, ihn zu kaufen!
      Das klingt ja cool! :goodwork:
      Da freue ich mich aber schon drauf! ;)
      . . . . . .,'´`. ,'``; . . . . . . . . . .,`. . .`--'.. . . . . . . . . . .,. . . . . .~ .`- . . . . . . . . . . ,'. . . . . . . .o. .o__ . . . . . . . . _l. . . . . . . . . . . . . . . . . . . _. '`~-.. . . . . . . . . .,' . . . . . . .,. .,.-~-.' -.,. . . ..'-~` . . . . . . /. ./. . . . .}. .` -..,/ . . . . . /. ,'___. . :/. . . . . . . . . . /'`-.l. . . `'-..'........ . . . . . ;. . . . . . . . . . . . .)-.....l . . .l. . . . .' -........-'. . . ,' . . .',. . ,....... . . . . . . . . .,' . . . .' ,/. . . . `,. . . . . . . ,'_____ . . . . .. . . . . .. . . .,.- '_______|_') . . . . . ',. . . . . ',-~'`. (.)) . . . . . .l. . . . . ;. . . /__ . . . . . /. . . . . /__. . . . .) . . . . . '-.. . . . . . .) . . . . . . .' - .......-`
      Original von Vincent Hanna
      Original von Django
      Ach, übrigens: Frank Miller wurde auf den Stoff schon in frühester Kindheit aufmerksam (er verarbeitet allgemein in seinen Arbeiten viele Jugenderlebnisse), als er als kleiner Knirps im Kino saß und eben diese Geschichte sah... DER LÖWE VON SPARTA heißt der Film, und er ist hierzulande auch auf DVD erhältlich.


      Ist zwar offtopic, aber ist der Film "Der Löwe von Sparta" empfehlenswert? Ist die Action da gut umgesetzt, sagen wir mal, für damalige Verhältnisse? Als Fan von solchen Filmen stand ich nämlich schon einige Male ratlos vor der DVD, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, ihn zu kaufen!

      Dasselbe Problem habe ich auch :rolleyes: Konnte mich bis jetzt dazu hinreißen lassen, aber wäre natürlich schon mal interessant diesen Film zu sehen... Bin nämlich gegenüber alten Historienfilmen etwas skeptisch. Aber wenn Frank Miller sich hat beeinflussen lassen kann er so schlecht nich sein, auch wenn er damals noch ein Kind war. Auf jeden Fall habe ich momentan kein Geld für dem Film... aber ich denke früher oder später werde ich mir den Film mal holen.
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -
      ANZEIGE
      Wir werden übrigens nächstes Jahr eine deutschsprachige Neu-Edition des "300" Comics rausbringen. Rein persönlich fand ich Frank Millers "300" schon immer besser als SIN CITY. Ich bin sehr auf den Look des Films gespannt. Eigentlich kann er gar nicht besser werden wie die SIN CITY-Verfilmung, aber ich lasse mich gerne überraschen...



      SIN CITY, HELLBOY, THE WALKING DEAD & mehr bei cross-cult.de
      Hatte schon vor über einem Jahr mal im Spiegel gelesen dass Hollywood beabsichtigt das Comic zu verfilmen... damals hieß es noch George Clooney hätte Interesse, nun isses jemand anderes... willkommen in Hollywood großes Grinsen


      george clooney wollte nicht den comic "300" verfilmen, sondern ein buch namens "gates of fire", dessen hauptthema auch die schlacht bei den thermopylen war. george clooney und bruce willis hatten damals schon zugesagt mitzuspielen und michael mann sollte regie führen. das projekt wurde aber gecancelt.
      Original von vincenthanna
      Hatte schon vor über einem Jahr mal im Spiegel gelesen dass Hollywood beabsichtigt das Comic zu verfilmen... damals hieß es noch George Clooney hätte Interesse, nun isses jemand anderes... willkommen in Hollywood großes Grinsen


      george clooney wollte nicht den comic "300" verfilmen, sondern ein buch namens "gates of fire", dessen hauptthema auch die schlacht bei den thermopylen war. george clooney und bruce willis hatten damals schon zugesagt mitzuspielen und michael mann sollte regie führen. das projekt wurde aber gecancelt.


      Ein Jammer! Das wäre doch mal eine echte Traumbesetzung gewesen, die gewiss nicht nur mich eher angesprochen hätte, als die Crew von "300". Aber momentan kann man sich sowieso noch kein richtiges Bild machen, wir müssen uns wohl bis zu den ersten Bildern und einem Trailer gedulden...
      klingt auf jeden Fall interessant. Hab gar nicht erwartet dass MIller auch Comics um historische Schlachten zeichnen würde. Der Mann beweist Vielseitigkeit. Zach Snyder stimmt mich auch ein wenig kritisch, aber Gerard Butler ist eigentlich ein sehr guter Schauspieler, der oft unterfordert wurde. Ich hoffe auch ,dass der Story viel Platz eingeräumt wird und der von euch genannte düstere Stil beibehalten wird.