ANZEIGE

Mein Nachbar Totoro (Studio Ghibli)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 46 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Mein Nachbar Totoro (Studio Ghibli)

      Bewertung 9
      1.  
        10 (1) 11%
      2.  
        8 (2) 22%
      3.  
        9 (2) 22%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (4) 44%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Tomtec



      Mein Nachbar Totoro




      Studio/Verleih: Studio Ghibli / Universum Film
      Originaltitel: Tonari no Totoro / My Neighbor Totoro
      Land / Jahr: Japan 1988
      Regie: Hayao Miyazaki
      Produzent(en): Yasuyoshi Tokuma, Tohru Hara
      Drehbuch: Hayao Miyazaki
      Kamera: Mark Henley
      Musik: Joe Hisaishi

      Altersfreigabe: ohne Altersbeschränkung
      Laufzeit: 82 Minuten
      Genre: Fantasy / Abenteuer / Anime


      Darsteller:
      keine

      Inhalt:
      Der Mutter von Satsuke und ihrer kleinen Schwester Mei geht es nicht besonders gut, weshalb man in diesem Jahr den Sommer auf dem Land verbringt, ganz in der Nähe jener Klinik, wo die Mutter liegt. Dort hat der Vater ein kleines Haus mit großem Garten gemietet, wo er schreiben kann und die Kinder Platz haben zum toben. Was keiner ahnt: Direkt hinter dem Haus führt ein geheimer Pfad geradewegs hinab in märchenhafte Reich der Staubhäschen. Oder Monsterhäschen, je nach dem, wem man begegnet.

      BBCode Amazon B000UF3EZS (Affiliate-Link)







      Sodala... demnächst kommt ja bekanntermaßen Hayao Miyazakis "Howls Moving Castle" oder auch "Das wandelnde Schloss" in die deutschen Kinos. Die Japanische Fassung habe ich bereits gesehen und der Film is einfach wieder eine Perle japanischer Animationskunst, wie man es halt von Ghibli-Filmen gewöhnt ist ^^" Aber hier möchte ich nich über den aktuellen Film oder über die bekanntesten Werke hierzulande (Mononoke und Chihiro) reden sondern über DIE knuddeligsten Waschbären der letzten Jahre:

      Zusammen mit ihrem Vater ziehen die beiden Mädchen Satsuki und Mei in ein schönes, etwas verwahrlostes Haus auf dem Land. Hier kann sich der Vater, der an der Universität arbeitet, in Ruhe seinen Studien widmen. Außerdem sind Satsuki und Mei hier ihrer Mutter näher, die sich in einem Sanatorium von einer Krankheit erholt. Beim Stöbern im neuen Haus entdecken die Kinder kleine schwarze Tierchen, die auf den ersten Blick wie kleine Rußkügelchen wirken. Bei dem Versuch, ein Tier dieser Art zu fangen, bekommen sie ganz schwarze Hände und Füße. Eine alte Bäuerin aus der Nachbarschaft, mit der sich die Familie schnell anfreundet, erzählt ihnen, dass es sich dabei um Fabelwesen handelt, die man nur als Kinder treffen kann. Unterdessen verlassen die kleinen Schwarzlinge das Haus, da sie nicht bereit sind, ihr Haus mit Menschen zu teilen. Die Familie hat sich gut eingelebt, der Krankenbesuch bei der Mutter schafft Hoffnung, dass sie bald nach Hause kommen kann, und Satsuki hat bereits neue Freunde in der Schule gefunden. Lediglich ein Junge aus der Nachbarschaft ist rotzfrech zu den Neuankömmlingen aus der Stadt. Während Satsuki in der Schule ist, beschließt ihre kleine Schwester Mei, die Umgebung des Hauses näher zu erkunden und entdeckt hierbei ihren ersten Totoro. Dieser Totoro ist klein und weiß und gerade dabei, Eicheln fürs Mittagessen zu sammeln, als er sich auf einmal von Mei verfolgt sehen muß. Obwohl er sich sekundenweise unsichtbar machen kann, gelingt es Mei, ihn in das Unterholz des Waldes zu verfolgen, wo sie den großen Totoro trifft, der hier seinen Mittagsschlaf hält...

      In den letzten jahren hab ich häufig hören müssen, dass es keine gescheiten Animationsfilme mehr gibt, wo die ganze Familie ihren Spass haben kann. Zugegebenermaßen bin ich auch noch nich so lange mit Animes vertraut... erst seit gut 5 Jahren und irgendwo hatte ich auch so eine abgefärbte Meinung. Schließlich waren die damaligen und heutigen Disneyfilme nich mehr so genial wie die, die Mitte bis Ende der 90er erschienen. Mein neues Hobby Anime allerdings führte mich schließlich zu "My Neighbor Totoro". Ich hatte bis dato einige Klassiker aus dem Hause Ghibli geshene u.a. "The Ocean Waves", "Nausicaä", "Only Yesterday", "Laputa - Castle in the Sky" und "Porco Rosso". Alles wunderbare Filme, keine Frage, aber diese spontan an eine stinknormale deutsche Familie mit 2 Kindern zwischen 7 und 12 Jahren zu empfehlen is etwas... schwierig. Zweifelsohne würde ich sofort aufspringen und sagen: "Hey... "Nausicaä" müsst ihr euch unbedingt anschauen", aber irgendwie isses doch nich so einfach. Filme von "Studio Ghibli" haben einen vollkommen anderen "Intellekt" was die Produktionen von Disney angehen. Es sind in erster Linie anspruchsvolle Filme, die weder in Kitsch verfallen oder nicht zum Nachdenken anregen. Totoro bildet da eine kleine Ausnahme. Nicht das der Film schlecht ist, um Gottes Willen das wäre Blasphemie, aber er is halt lockerer als andere Produktionen des Studios. Es geht nich um Umweltzerstörung oder Szenarien nach dem ersten Weltkrieg bzw. zweiten, sondern einfach um Fantasie, Märchen und Freundschaft und Humor is natürlich auch vorhanden.

      Der Film hat eine sehr angenehme Kürze und er eignet sich in jedem Fall als Film wenn es mal wieder ein verregneter Sonntagnachmittag ist und die liebe Familie nicht weiss, was man nach Kaffee und Kuchen unternehmen soll O___o". (Meine Güte, jetz kling ich schon wie ein Familienvater XD)

      Universum Film hat sich freundlicherweise dazu entschlossen den Film hierzulande demnächst (Ende September, Anfang Oktober) zu veröffentlichen. Wenn also einer nich wissen sollte was er seiner kleinen Schwester oder irgendjemand anderes zu Weihnachten schenken soll... so kann ich den Film getrost empfehlen, zusammen mit "Kiki's Delievery Service" (dt. Titel is mir noch nich bekannt) versteht sich ;). Schaden kann es nich...
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Möchte mir den Film unbedingt zulegen, da aber keine deutsche Fassung bisher existiert wollte ich mal fragen, welche DVD am besten wäre.
      Reicht die HK DVD aus oder sollte man doch lieber zur teuren Japan DVD greifen, die zum Glück englische Untertitel besitzt? Oder aber die US DVD?
      Hilfe :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Soljah“ ()

      wie komme ich an die folhgen ran?
      Ich liebe große, dicke Zottelviecher, und daher liebe ich auch diesen Film :tlol:

      Miyazaki und Studio Ghibli sind schon etwas außergewöhnliches. Jedenfalls lassen der Miyazaki-san und seine Kumpanen Disney (auch die alten) ganz schön alt aussehen, was Charme, Einfallsreichtum, Inhalt und Technik angeht... na gut, letzteres verwundert nich, angesichts des Alters mancher Disneyfilme.

      Nachdem ich sowohl Chihiro's Reise ins Zauberland, Das wandelnde Schloss als auch Prinzessin Monoke hervorragend fand und mir dieser Zottel, der als Logo/Maskottchen für Ghibli herhalten muss, auf Anhieb gefallen hab, hab ich nicht lange gezögert, mir My Neighbour Totoro als UK-Import zu bestellen... ich bin schon ein klein wenig enttäuscht, dass sie den Film erst so spät hier veröffentlichen, da hätte ich mir mindestens 10 Euro sparen können.

      Aber auf die deutsche Sprachfassung kann ich sowieso getrost verzichten, die deutschen Studios scheinen ein sicheres Händchen zu haben, wenn es darum geht, Animes schlecht zu synchronisieren ;)
      DIe englische ist zwar nicht schlecht, die Idee, die beiden Fanning-Schwestern die kleinen Mädchen zu vertonen ist sogar recht nett... aber vor allem Dakota ist mir irgendwie zu schrill und aufgedreht. Die Japaner machens sowieso am besten. Und genug englisch versteh ich gerade, um zu wissen, was los ist ;) :goodwork:

      Zum Film an sich muss ich nicht viel sagen: Sicher einer der kindgerechtesten Miyazakis (wo Chihiro, Das wandelnde Schloss und vor allem Mononoke doch eher was für ein klein wenig ältere Semester war... war doch alles etwas verstören und, bei Mononoke, bisweilen auch brutal).
      Totoro hingegen ist sehr ruhig, beschaulich, friedlich. Die Handlung weist zwar am Schluss auch etwas Spannung auf, aber für mich war die ganze Handlung eher nebensächlich. Was wirklich wichtig ist, ist die Schönheit des Films und der Situationen. Man kann sich leicht in dem Film verlieren und alles andere für kurze Zeit vergessen.

      Einer meiner Lieblingsanimes und auf jeden Fall der Film mit dem höchsten Zottelfaktor! :hammer:
      Nachdem der Film anscheinend doch nie hier in Deutschland veröffentlicht wurde, habe ich die nächste Gelegenheit ergriffen und mir die HK Special Edition besorgt.
      Heute voller Vorfreude angeschaut und ich bin begeistert! :]
      Der Film ist einfach total niedlich, mit einem superniedlichen Totoro! Eine richtige Geschichte ist zwar gar nicht vorhanden, allerdings braucht dieser Film auch keine, da er ein reiner Feel-Good Movie ist :goodwork:
      Ich werde mich auf jeden Fall nach weiteren Ghibli-Filmen umschauen!
      Original von Jason Bourne
      @Hainz

      Original von Towlie
      Mein Nachbar Totoro

      Freitag, 4. Mai 2007 um 20:15 Uhr bei Super RTL


      werd ich mir heut abend auf jedenfall angucken.. einer der wenigen ghiblis die ich noch nich gesehn hab, freu mich drauf :)


      Danke für den Tipp. :goodwork: Werde vielleicht einen Blick reinwerfen, um zu sehen wie die dt. Synchro ist. Ich hab den ja schon im Original gesehen.
      Gerde auf SuperRTL gesehen.

      Wieder mal ein toller Hayao Miyazaki Film. Kinderfilme sagen mir zwar nicht zu aber beim Studio Ghibli ist es anders. Der Film hat spaß gemacht und war schön. Besonders gefallen hat mir der zwölfbeinige Katzenbus, der einen überall hin bringt

      Original von Soljah
      reiner Feel-Good Movie


      :goodwork:
      mal wieder eine glanzleistung von der edel-schmiede ghibli - definitv der knuffigste unter ihren ganzen meilensteinen

      ich will auch so 'n totoro haben...aber vielmehr will ich die dvd von dem film haben - hab aber keine deutsche dvd bei amazon gefunden -

      kein totoro und keine dvd - das leben ist echt zum heulen :heulen: