ANZEIGE

Superman/Batman: Apocalypse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von -Makaveli-.

      Superman/Batman: Apocalypse

      Bewertung für "Superman/Batman: Apocalypse" 0
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%

      Superman/Batman: Apocalypse

      Inhalt: Einem bei Gotham City bruchgelandeten Raumschiff entsteigt der junge Teenie Kara, die sich als Supermans Cousine vom Planeten Krypton entpuppt. Während Superman hoch erfreut ist, beargwöhnt Batman das auf der Erde mit Superkräften ausgestattete Mädchen misstrauisch. Und auch Wonder Woman tritt auf den Plan: sie möchte Kara zur Amazone ausbilden. Durchkreuzt werden ihre Pläne durch den Schurken Darkseid vom Planeten Apokalips, der eine Anführerin für seine Armee sucht. Er lässt Kara entführen, um sie umzuerziehen. Superman, Batman, Wonder Woman und Big Barda nehmen Kurs auf Apokalips, um Kara zu retten. (Quelle:amazon)

      Cast:
      Andre Braugher ... Darkseid (voice)
      Kevin Conroy ... Batman (voice)
      Tim Daly Tim Daly ... Superman / Clark Kent (voice)
      Susan Eisenberg ... Wonder Woman (voice)
      Summer Glau ... Kara / Supergirl (voice)
      Julianne Grossman ... Big Barda (voice)

      ..............

      Der Film ist der direkte Nachfolger von "Superman/Batman: Public Enemies", ich fand den hier aber ein Stückchen besser, kommt zwar rein inhaltlich an die einzelnen Abenteuer ihrer Helden im Titel "Batman: Under the Red Hood" und "Superman: Doomsday" nicht heran, macht aber dennoch viel Spaß und ist ein schöner Zeitvertreib für all jene die immer noch auf einen JLA - Film hoffen.

      Auch wenn im Titel des Films Batman und Superman auftauchen ist in dem Cartoon die heimliche Hauptdarstellerin Kara Zor-El aka Supergirl. Die Qualität der Animationen bewegt sich ungefähr wie die der anderen DC-Trickfilme und geht somit vollkommen in Ordnung, auch rein Actionmäßig geht es hier ziemlich gut ab. Hervorheben muss man aber die Synchronisation die m.M.n. sehr gut gelungen ist, vor allem Summer Glau als Kara ist einfach klasse! Darkseid kommt hingegen leider etwas zu kurz.

      Überflüssig erscheinen leider einige Szenen die zu konstruiert wirken (die künstlichen Doomsdays z.B) und somit den Film irgendwie unnötig strecken.

      6-7/10




      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Wollte jetzt keinen eigenen Thread aufmachen, aber hier hätte ich news zu weiteren DC-Universe-Zeichentrickfilmen (gelesen bei Panini):

      lastson schrieb:

      Hab jetzt mal endlich `ne e-mail von Warner DE bekommen. Leider wird es keine weiteren deutschen DC Movie`s geben. Auch ist älteres Material (Batman animated) nicht geplant.
      ...


      Das heisst wohl soviel, dass wir uns auf Deutsch zukünftige Filme aus dieser Abteilung abschminken können. Warner wird wohl mit den bisherigen (First Flight, Apocalypse, Public Enemy) keine Gewinne hat einfahren können. Deutschland ist generell ein schwieriger Markt für Superhelden, im internationalen Vergleich ist damals sogar TDK nicht so top gelaufen wie in anderen Ländern. Als Fan ist das natürlich sehr sehr schade...

      Quelle:

      paninicomics.de/forum/index.ph…&threadID=15238&pageNo=45
      Europaweit? 8o Ach du grüne Neune ...

      Nach dem Siegeszug des Dunklen Riters hätte ich echt gedacht, dass die DVDs schon recht gut laufen - zumindest Batman. Und die Qualität stimmt: Public Enemies ist zwar eher eine Prügelorgie, aber Apocalypse hat doch eine annehmbare Story. Und einen richtig guten Batman, wie ihn die Fans mögen. Genauso wie Red Hood oder Year One - alles ein "hohes" Niveau, keine platten Geschichten, sondern echte Thriller. Leider hat der Zeichentrickfilm (und auch Comics und wohl auch dementsprechend Comicverfilmungen) in Deutschland einen schlechten Ruf bzw. bis auf manche Hardcorefans wird man immer noch belächelt, wenn man als Erwachsener ein Superman-Heft liest. Natürlich ist diese Barriere aus Vorurteilen vollkommener Unfug, leider kann man nur wenig dagegen machen.

      Bereits Doomsday musste ich in England bestellen, bei weiteren zukünftigen Projekten muss der geneigte Fan ebenfalls wieder das Ausland bemühen (hoffen wir, dass - wenn's GANZ Europa betrifft - die Amis die DVDs wenigstens Code-Free anbieten). Schade...
      Es ist halt die Frage, ob "europaweit" auch England mit einbezieht. Für Nicht-englisch-sprechende-Länder fallen ja zusätzliche Kosten an mit der Synchronisation. In England würden die nicht anfallen. Bei wie gesagt Superman: Doomsday habe ich die DVD in England bestellt.

      Gerade nachgeschaut: Der neueste DCU-Film - Justice League: Doom - ist bei amazon als Blu Ray gelistet. Zwar als NTSC (also die US-Version), aber code-free:

      Format: NTSC, Farbe, Widescreen, Blu-ray
      Sprache: Englisch
      Untertitel: Englisch
      Region: Alle Regionen
      Anzahl Disks: 2
      Spieldauer: 77 Minuten

      amazon.de/Justice-League-Doom-…TF8&qid=1337337914&sr=1-1

      Mal sehen, wie's weitergeht. Wenn TDKR in Schland gut läuft, vielleicht überlegt man es sich noch mal und bringt wenigstens Batsy mit deutsch synchronisierter Fassung raus...

      Seltsam ... bei MArvel scheint's doch auch zu klappen, und da werden die Scheiben nicht mal vom eigenen Verleih rausgebracht (die alten Spideys, Planet Hulk, Hulk vs... bei Jetix) - und es scheint sich trotzdem zu rentieren. Seltsame Sache das....

      :headscratch:
      Da wären dann die nächsten zwei Probleme. Im Marketplace von Amazon.co.uk ist der Film auch gelistet, allerdings wird dort angegeben das die BD Region A hat. Also kann man sich dahingegehend auch erstmal schlau machen ob der Film auf dem heimischen Player läuft.
      Außerdem würde ich über den deutschen Marktplatz keine 30 Schleifen + Versand auf den Tisch legen für so eine einfache BD Veröffentlichung. Als Sammler und Fan könnte man da schonmal ein Auge zu drücken aber 33€ ist erstmal 'ne Ansage. Im Marketplace von Amazon.co.uk wäre man schon ab ca. 15€ dabei, was aus meiner Sicht erheblich angenehmer klingt. ;)
      Okay, was tun sprach der Igel? Ich meine: Warner Bros. ist das bekackteste Label ever. Hier mal die Punkte die mich ohnehin aufregen:

      - Scheiß Technik (Bild auf vielen BD's mittlelmaß, Ton in Deutsch immer nur DD 5.1 [also DVD Niveau])
      - Scheiß FSK-Flatschen ohne Wendecover
      - Scheiß Verpackungspolitik (s. Sherlock Holmes 2 mit den neuen Umweltverpackungen)
      - Scheiß VÖ Politik (s. Veröffentlichungen von DC Animationstiteln [u.a. Batman Animated])
      - mittlerweile auch scheiß Politik bei den Zugaben in Form von Extras (ein Blockbuster wie SH 2 bietet fast nichts an Extras [von Booklets oder Inlays mal ganz zu Schweigen])

      und zu guter Letzt:

      - Scheiß Qualität. Grade in 2011 kamen ja alle großen Titel (HdR, HP, Metropolis, Sucker Punch etc.) mit Problemen (meist Tönhöhenprobleme oder aber das Bild hatte Probleme) auf den Markt.

      Das Problem: Warner ist als Label zu groß, um es zu ignorieren. Die haben halt die Lizenzen für einige große Blockbuster (allen voran Batman) die ich natürlich nicht in meiner Sammlung missen möchte.

      Also die Frage an alle anderen hier? Was kann man gegen dieses beschissene Label tun? Petitionen (wie z.B. zur VÖ von Batman Animated drängen) oder persönliche eMails an den Kundensupport (welcher Support eigentlich?) bringen ja anscheinend null komma nichts. Die Produkte nicht mehr kaufen ist der einzige sinnvolle weg. Dafür sind wir aber wahrscheinlich zu wenige.

      Wie kann man also Warner zum umdenken in Richtungen Kundenfreundlichkeit bewegen???

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Original von Hulk
      Es ist halt die Frage, ob "europaweit" auch England mit einbezieht. Für Nicht-englisch-sprechende-Länder fallen ja zusätzliche Kosten an mit der Synchronisation. In England würden die nicht anfallen. Bei wie gesagt Superman: Doomsday habe ich die DVD in England bestellt.

      Gerade nachgeschaut: Der neueste DCU-Film - Justice League: Doom - ist bei amazon als Blu Ray gelistet. Zwar als NTSC (also die US-Version), aber code-free:

      Format: NTSC, Farbe, Widescreen, Blu-ray
      Sprache: Englisch
      Untertitel: Englisch
      Region: Alle Regionen
      Anzahl Disks: 2
      Spieldauer: 77 Minuten



      amazon.de/Justice-League-Doom-…TF8&qid=1337337914&sr=1-1

      Mal sehen, wie's weitergeht. Wenn TDKR in Schland gut läuft, vielleicht überlegt man es sich noch mal und bringt wenigstens Batsy mit deutsch synchronisierter Fassung raus...

      Seltsam ... bei MArvel scheint's doch auch zu klappen, und da werden die Scheiben nicht mal vom eigenen Verleih rausgebracht (die alten Spideys, Planet Hulk, Hulk vs... bei Jetix) - und es scheint sich trotzdem zu rentieren. Seltsame Sache das....

      :headscratch:



      solange wenigstens die marvel helden erscheinen ist das zumindest ein kleiner trost.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      mich wundert diese Entscheidung ehrlich gesagt überhaupt nicht, man muss nur mal den Fernseher einschalten und sehen was für "Cartoons" denn läufig bei uns sind, Wenn man diese so überhaupt noch bezeichnen kann, das meiste ist CGI-Schrott der untersten Qualität, ok für die ganz kleinen mag das egal sein und sie ansprechen, aber früher an sich waren Cartoons ja auch etwas was sich ältere angucken konnten. Zeichentrickfilme und zu recht auch noch welche mit Superhelden haben hier einen schweren Stand.

      Vielleicht bekommen diese jetzt durch die kommenden Comicverfilmungen mal wieder einen kleinen Aufwind, aber generell bleiben diese eher ein Nischenprodukt.



      ANZEIGE
      Original von burtons
      mich wundert diese Entscheidung ehrlich gesagt überhaupt nicht, man muss nur mal den Fernseher einschalten und sehen was für "Cartoons" denn läufig bei uns sind, Wenn man diese so überhaupt noch bezeichnen kann, das meiste ist CGI-Schrott der untersten Qualität, ok für die ganz kleinen mag das egal sein und sie ansprechen, aber früher an sich waren Cartoons ja auch etwas was sich ältere angucken konnten. Zeichentrickfilme und zu recht auch noch welche mit Superhelden haben hier einen schweren Stand.

      Vielleicht bekommen diese jetzt durch die kommenden Comicverfilmungen mal wieder einen kleinen Aufwind, aber generell bleiben diese eher ein Nischenprodukt.


      hoffen wirs mal. es gibt viele sachen die es nicht nach deutschland schaffen. ich bin froh, dass ich nicht in der pokemon-digimon zeit groß geworden bin.

      sondern mit spider-man, tutles, batman, spider-man und seine außergwöhnlichen freunde, hulk usw.

      das waren noch zeichentrickserien. ich versteh auch in keinster weise warum es superhelden hier so schwer haben....
      ich hoffe echt, dass sich das mit der zeit wieder ändert....früher hat es ja auch geklappt (rtl plus - als kind saß ich den ganzen sa. vormittag davor) wir müssen einfach den manga und anime rotz meiden den die kids das letzte jahrzehnt vorgesetzt bekommen hat.


      Original von -Makaveli-
      Original von burtons
      mich wundert diese Entscheidung ehrlich gesagt überhaupt nicht, man muss nur mal den Fernseher einschalten und sehen was für "Cartoons" denn läufig bei uns sind, Wenn man diese so überhaupt noch bezeichnen kann, das meiste ist CGI-Schrott der untersten Qualität, ok für die ganz kleinen mag das egal sein und sie ansprechen, aber früher an sich waren Cartoons ja auch etwas was sich ältere angucken konnten. Zeichentrickfilme und zu recht auch noch welche mit Superhelden haben hier einen schweren Stand.

      Vielleicht bekommen diese jetzt durch die kommenden Comicverfilmungen mal wieder einen kleinen Aufwind, aber generell bleiben diese eher ein Nischenprodukt.


      hoffen wirs mal. es gibt viele sachen die es nicht nach deutschland schaffen. ich bin froh, dass ich nicht in der pokemon-digimon zeit groß geworden bin.

      sondern mit spider-man, tutles, batman, spider-man und seine außergwöhnlichen freunde, hulk usw.

      das waren noch zeichentrickserien. ich versteh auch in keinster weise warum es superhelden hier so schwer haben....
      ich hoffe echt, dass sich das mit der zeit wieder ändert....früher hat es ja auch geklappt (rtl plus - als kind saß ich den ganzen sa. vormittag davor) wir müssen einfach den manga und anime rotz meiden den die kids das letzte jahrzehnt vorgesetzt bekommen hat.


      Naja Anfang der 90ger war die große Zeit der Zeichentrick Serien hier in Deutschland danach kamen dann die Animes, und was heißt hier Anime und Manga rotz. Die Anime Sparte kann ja nun am wenigsten dafür das RTL 2 da nur noch Kinderschrott zeigt. Wenigstens läuft bei Viva aktuell noch One Piece, und Detective Conan. Kabel 1 ist der einzige Sender der noch normale Zeichentrick Serien zeigt. Und wenn ich mir die aktuelle Spider-man Serie so anschaue ist die nicht unbedingt besser als das was sonnst so läuft.

      Ist halt das große Problem das fast alle Sender ende der 90ger damit angefangen haben die Zeichentrick Serien aus dem Samstag und Sonntagsprogramm zu verbannen. Ich als Anime Fan trauere aber eher darum das es so viele gute Anime Serien nicht nach Deutschland schaffen, die meisten sind da schon Anspruchsvoller und als besser Animiert als das was aus Amerika kommt.
      Original von GrafSpee
      Original von -Makaveli-
      Original von burtons
      mich wundert diese Entscheidung ehrlich gesagt überhaupt nicht, man muss nur mal den Fernseher einschalten und sehen was für "Cartoons" denn läufig bei uns sind, Wenn man diese so überhaupt noch bezeichnen kann, das meiste ist CGI-Schrott der untersten Qualität, ok für die ganz kleinen mag das egal sein und sie ansprechen, aber früher an sich waren Cartoons ja auch etwas was sich ältere angucken konnten. Zeichentrickfilme und zu recht auch noch welche mit Superhelden haben hier einen schweren Stand.

      Vielleicht bekommen diese jetzt durch die kommenden Comicverfilmungen mal wieder einen kleinen Aufwind, aber generell bleiben diese eher ein Nischenprodukt.


      hoffen wirs mal. es gibt viele sachen die es nicht nach deutschland schaffen. ich bin froh, dass ich nicht in der pokemon-digimon zeit groß geworden bin.

      sondern mit spider-man, tutles, batman, spider-man und seine außergwöhnlichen freunde, hulk usw.

      das waren noch zeichentrickserien. ich versteh auch in keinster weise warum es superhelden hier so schwer haben....
      ich hoffe echt, dass sich das mit der zeit wieder ändert....früher hat es ja auch geklappt (rtl plus - als kind saß ich den ganzen sa. vormittag davor) wir müssen einfach den manga und anime rotz meiden den die kids das letzte jahrzehnt vorgesetzt bekommen hat.


      Naja Anfang der 90ger war die große Zeit der Zeichentrick Serien hier in Deutschland danach kamen dann die Animes, und was heißt hier Anime und Manga rotz. Die Anime Sparte kann ja nun am wenigsten dafür das RTL 2 da nur noch Kinderschrott zeigt. Wenigstens läuft bei Viva aktuell noch One Piece, und Detective Conan. Kabel 1 ist der einzige Sender der noch normale Zeichentrick Serien zeigt. Und wenn ich mir die aktuelle Spider-man Serie so anschaue ist die nicht unbedingt besser als das was sonnst so läuft.

      Ist halt das große Problem das fast alle Sender ende der 90ger damit angefangen haben die Zeichentrick Serien aus dem Samstag und Sonntagsprogramm zu verbannen. Ich als Anime Fan trauere aber eher darum das es so viele gute Anime Serien nicht nach Deutschland schaffen, die meisten sind da schon Anspruchsvoller und als besser Animiert als das was aus Amerika kommt.


      klar gibt es auch gute animes und mangas ich denke da nur an dragonball Z, the vision of escaflowne usw.

      aber das was momentan auf rtl2 oder kabel1 läuft ist doch alles schrott. dann lieber wieder die guten alten superhelden von früher. wenn ich nur an die ollen karten und den scheiß denke :headbash:


      der Untergang der Zeichentrickfilme im TV sind übrigens nicht die Animes, solche liefen eigentlich schon immer im Deutschen Fernsehen: Heidi, Niklaas, Perinne, Sindbad, Captain Future, Marco usw. usf., nur hatten die damals noch wirklich Charme, Herz und Inhalt und waren nicht so ein auf Merchandising gezielter Schrott wie Yugi-Oh (oder wie man den schreibt), Pokemon, Digimon usw.

      Der wahre Untergang sind diese ganzen billigen CGI-Serien, die bei weitem weniger aufwendig sind, aber dennoch Einschaltquoten verzeichnen können.

      Schade eigentlich.

      P.S.: Und durch meinen ersten Absatz da oben merk ich erst wie alt ich eigentlich bin, den meisten hier dürften wahrscheinlich meine Beispiele nicht viel sagen. ^^



      Da sagst Du ein wahres Wort, burtons! Bei Heidi, Marco und Co. war der Hintergedanke beim Produzieren der Serien, gute Unterhaltung mit Herz zu bringen und den (meist) kleinen Zuschauern etwas Anstand und Güte mitzugeben. Die meisten heutigen Serien zielen darauf, den Kindern irgendeinen Merchandising-Kram zu verkaufen. OK, von Cap. Future gab es auch Spielzeug (ich hatte mal die ganze Crew) und auch Transformers und Masters waren auf Spielzeugverkauf gerichtet, aber es gab da wenigstens noch eine "richtige" Geschichte, die von Gut und Böse erzählt hat bzw. Figuren mit "Tiefe" (im Rahmen einer Kindersendung natürlich). Aber bei Digi- und Pokemon hört man nur Gekreische und ist nur auf X kämpft gegen Y ausgelegt. Bei He-Man gab's auch mal Lovestories, Palastintriegen, Familienzwist usw.

      Heidi wollte nichts verkaufen, außer dass die "Stadtmenschen" nicht mehr abfällig auf das "einfache Leben" auf dem Lande heraubschauen. Dass man keine Reichtümer braucht, um eine glückliche Kindheit zu haben. Dass man nach der Folge rausgeht und draussen mit anderen spielt und nicht den Rest des Tages auch noch vorm TV verbringt. Es ging um die Liebe zur Natur, um Freundschaft, um Familie, um die Sehnsucht nach Harmonie. Harmonie müssen die Kinder heutzutage bei Wiki nachschlagen...

      Der Beitrag klingt bitterer als er gemeint ist. Ich kenne ja nicht das heutige Programm für Kinder, ich kann nur schildern was ich so mitkriege, wenn meine Nichten und Neffen da sind und die mal TV gucken. Aber ich glaube, ich komme vom Threadthema ab. Sorry...

      Ist aber eine gute Hinleitung zu Apocalypse. Die Autoren haben sich hier bemüht, eine umfassende, kluge Superheldengeschichte zu erzählen (basierend auf den ersten Ausgaben der Reihe Superman/Batman, bei Panini vor ein paar Jahren als Heftreihe erschienen). Bei solchen Zeichentrickfilmen beginnt der DC-Fan in mir zu träumen, wie cool es doch wäre, das mal real verfilmt zu sehen. Von der Story her mit Supergirl als Anker für die Zuschauer, hätte Apocalypse das Zeug zu einem Blockbuster mit Milliardeneinspiel! Darkseid ist der Hammer!
      Original von Hulk

      Wollte jetzt keinen eigenen Thread aufmachen, aber hier hätte ich news zu weiteren DC-Universe-Zeichentrickfilmen (gelesen bei Panini):

      ='lastson','index.php?page=Thread&postID=1227949#post1227949']Hab jetzt mal endlich `ne e-mail von Warner DE bekommen. Leider wird es keine weiteren deutschen DC Movie`s geben. Auch ist älteres Material (Batman animated) nicht geplant.
      ...[

      Das heisst wohl soviel, dass wir uns auf Deutsch zukünftige Filme aus dieser Abteilung abschminken können. Warner wird wohl mit den bisherigen (First Flight, Apocalypse, Public Enemy) keine Gewinne hat einfahren können. Deutschland ist generell ein schwieriger Markt für Superhelden, im internationalen Vergleich ist damals sogar TDK nicht so top gelaufen wie in anderen Ländern. Als Fan ist das natürlich sehr sehr schade...

      Quelle:

      paninicomics.de/forum/index.ph…&threadID=15238&pageNo=45



      Okay das hat sich hiermit ja wohl erledigt:

      amazon.de/Batman-Dark-Knight-R…TF8&qid=1341306433&sr=8-2

      Hätte mich auch stark gewundert, wenn Warner keine Animes mehr in Europa veröffentlichen würde. Dafür ist das Franchise dann doch zu stark!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      dann hat der dc relaunch vielleicht auch etwas damit zutun. kann ja sein, dass die comicserien gut gestartet sind und es sich Warner deshalb nochmal überlegt hat mit den Veröffentlichungen. kann aber auch sein, dass sich das nur auf batman beschränkt, weil wie gesagt Justice league doom auch noch nicht erschienen ist.