ANZEIGE

Flop des Jahres 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Beschreibung

© 2018 Netflix
Mute

Auch in diesem Jahr wurden wir sowohl im Kino als auch im Heimkino mit schlechten Filmen terrorisiert. Manche waren so schlecht, dass sie mich geärgert haben, andere wiederum lustig. Natürlich gab es auch wieder Filme, von denen ich mir etwas versprochen hatte und letztendlich enttäuscht wurde. Andere schlechte Filme wurden gnadenlos überhyped und zum Oscarkandidaten hochstilisiert. Aber es gab 2018 einen Film, der in meinen Augen vieles in den Schatten stellte, und zwar Duncan Jones‘ Machwerk Mute. Duncan Jones liefert mit seinem Science-Fiction Film die Frechheit des Jahres ab. Mute war für mich ein unfassbar ärgerliches Erlebnis. Dabei hatte der Film durchaus potenzial. Aber was Jones hier abliefert ist ein sinnloses und zielloses Machwerk, dass den Namen Film nicht verdient. Mute ist ein auf zwei Stunden aufgeblasenes Nichts. Pure Zeitverschwendung, dagegen das Anfertigen der Steuererklärung wie der pure Spaß wirkt.

Trailer: